Startseite
iconANRUFEN iconÖFFNUNGS-
ZEITEN
iconANFAHRT iconE-MAIL iconTERMINE
ONLINE
iconMENÜ
 

Parodontologie

Das Zahnfleisch muss gesund sein

Eine Zahnfleischentzündung oder Parodontitis (auch Gingivitis genannt) ist eine Entzündung des Gewebes, die durch Bakterien hervorgerufen wird.

Gesundes Zahnfleisch ist immer blassrosa. Deutliche Vorboten einer Entzündung sind daher rotes, geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Mundgeruch. Häufig reagieren die Zähne auch besonders empfindlich auf süß und sauer, kalt und heiß.

Bei fortschreitender Erkrankung bilden sich Zahnfleischtaschen, die ein gefährliches Reservoir für schädliche Keime darstellen, und der Knochen wird angegriffen.

Im Rahmen der Parodontologie werden die entzündeten Bereiche genau untersucht und operativ sorgfältig gereinigt. Ziel ist es, alle Ursachen für die Entzündung zu beseitigen und die Regeneration des Zahnfleisches zu fördern. Um das Zahnfleisch dauerhaft gesund zu erhalten, ist eine optimale Mundhygiene bestehend aus gründlichem Zähneputzen und einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung in der Praxis (Prophylaxe) erforderlich.

Sollten Sie Fragen zu einer Parodontalbehandlung haben, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen.

« Zurück